Analyse der Google-Werbeaktivitäten im Banking-Bereich

Als Auftakt zu mehreren Analysen im Bereich Banking hat die Innoplexia GmbH die Google-Werbeaktivitäten von mehreren Unternehmen aus diesem Bereich ausgewertet und dargestellt. Betrachtet wurden hierbei Daten aus dem Zeitraum August bis November 2016. Es wurde sowohl die generelle Werbeaktivität einzelner Unternehmen als auch die Werbeaktivität je Produktkategorie je Unternehmen betrachtet, wobei folgende Erkenntnisse gewonnen wurden:

 

1. Bei der Analyse der Werbeaktivitäten pro Unternehmen auf Google fiel vor allem auf, dass sowohl die Postbank als auch die Commerzbank das Schalten von Werbeanzeigen um ein Vielfaches intensivierten. Während sich die Sichtbarkeit von Google-Werbeanzeigen der Postbank um den Faktor 3 erhöhte, konnte bei der Commerzbank sogar eine Verachtfachung der Werbe-Sichtbarkeit auf Google seit August festgestellt werden (siehe Abbildung 1).

 

werbeaktivitaeten_zeitverlauf

Abbildung 1 – Werbeaktivitäten des Wettbewerbs im Zeitverlauf. Auf der y-Achse ist der Innoplexia-Sichtbarkeits-Index abgetragen.

 

 

2. Darüber hinaus wurde untersucht, für welche Produktkategorien die betrachteten Unternehmen aus dem Banking-Bereich ihre Werbeanzeigen auf Google schalteten. Während die Produktfamilie Girokonto vor allem von Commerzbank, Postbank und Sparkasse beworben wurden, bewarb die Targobank vor allem das Thema Kredite. Bei der Produktfamilie Sparen und Anlegen wurden vor allem Werbeaktivitäten der Sparkassen sowie der Volksbanken Raiffeisenbanken vorgefunden (siehe Abbildung 2)

 

werbeaktivitaeten_pro_produkt

Abbildung 2 – Werbeaktivitäten pro Produktfamilie. Auf der y-Achse ist der Innoplexia-Sichtbarkeits-Index abgetragen.

 

 

Die Innoplexia GmbH erhebt täglich und automatisiert mehr als 250.000 Informationseinheiten zum digitalen Markt auf verschiedenen Plattformen wie Google, Verivox, Check24, Amazon oder eBay. Kunden können sich diese Informationen in Form von Datenlieferungen, Reportings oder Dashboard-Lösungen aufbereiten und anzeigen lassen und somit auf Basis dieses Informationsvorsprungs überlegt im digitalen Marktumfeld agieren.