Google: Einheitlichere Darstellung der SERPs

Die Designer von Google sind bekannt dafür, dass sie immer wieder Änderungen an der Oberfläche ihrer Web-Suche vornehmen. Viele solcher Designänderungen werden vorher an einem Teil der Nutzer getestet. Da die Innoplexia GmbH über die Innoplexia Virtual Industries (kurz: IVI) verfügt, entdecken wir derartige Veränderungen oder Tests seitens Google oftmals früher als der Endnutzer von Google.

Gerade in der jüngeren Vergangenheit testete Google grün hinterlegte Werbe-Anzeigen sowie Hyperlinks in schwarzer statt blauer Schrift. Ebenso beobachten wir aktuell den klaren Trend, dass sich die Ansicht der Ergebnisse einer Desktop-Suche immer mehr der Ansicht der Suchergebnisse auf Tablet-Geräten annähert. Im Zuge dessen werden nun auch die ursprünglich auf der rechten Seite der Suchergebnisse angesiedelten Google My Business-Einträge vermehrt in der zentralen Ergebnisliste zwischen den bezahlten und organischen Suchergebnissen angezeigt.

 

 

Bereits Anfang Mai konnten wir feststellen, dass die Suchergebnisse mit einem Desktop-Gerät immer häufiger der Ergebnisansicht auf einem Tablet ähneln.

 

 

Ebenso scheint Google das auf Desktop-PCs für die Einstellungen verwendete Zahnrad-Symbol durch das auf mobilen Geräten geläufigere Drei-Punkte-Symbol zu ersetzen.