Innoplexia GmbH goes international!

Aufgrund vermehrter internationaler Kundennachfrage hat sich die Innoplexia GmbH dazu entschlossen, ihre virtuellen Scan-Stationen nun auch außerhalb Deutschlands zu verteilen.

 

Die Auslieferung erster Scan-Stationen fand bereits vergangene Woche in Kooperation mit der SNP Schneider-Neureither & Partner AG statt und verteilte sich auf die Länder Schweiz, Österreich, USA, Malaysia, Singapur, China, Indien und das Vereinigte Königreich. Eine Etablierung weiterer Standorte ist zeitnah projektiert.

 

„Wir sind froh, dass wir nun endlich auch internationale Kunden bedienen können, die Interesse an  Informationen zum digitalen Markt außerhalb Deutschlands haben“, so René Herget, CIO der Innoplexia GmbH. „Auch wenn diese Internationalisierung für uns zunächst mit großen Herausforderungen verbunden ist, werden sowohl unsere Kunden als auch wir selbst von diesem Schritt profitieren“, ist sich Herget sicher.

 

Erhoben werden in diesen Ländern täglich umfassende Daten zum digitalen Markt und der digitalen Kundennachfrage auf diversen, umsatzrelevanten Web-Präsenzen wie Google, Vergleichsportalen oder Online-Shops. Die Innoplexia GmbH wertet diese Daten intelligent aus und stellt sie für ihre Kunden in gewinnbringender Art und Weise in Reports und Dashboards zur Verfügung. Innoplexia-Kunden profitieren von diesem enormen Informationsvorsprung und können somit im Web-Markt überlegt agieren.

 

Versand der Scan-Stations

Versand der Scan-Stations.